aufgelegt


aufgelegt
aufgelegt AdjPP std. (18. Jh.) Stammwort. Die Bedeutung entspricht frz. disposé, zu dem es vielleicht eine Lehnbedeutung ist. deutsch s. liegen

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufgelegt — Adj. (Mittelstufe) zu etw. in einer bestimmten Weise gelaunt Beispiele: Ich bin heute nicht zum Spaßen aufgelegt. Sie ist heute schlecht aufgelegt …   Extremes Deutsch

  • aufgelegt — ↑ legen …   Das Herkunftswörterbuch

  • aufgelegt — auf|ge|legt [ au̮fgəle:kt] <Adj.>: (in bestimmter Weise) gelaunt, sich (in einer bestimmten Stimmung) befindend: ein glänzend aufgelegter Star; schlecht, gut aufgelegt sein. Syn.: gelaunt; ☆ zu etwas aufgelegt sein: in der Stimmung sein,… …   Universal-Lexikon

  • aufgelegt — auf·ge·legt 1 Partizip Perfekt; ↑auflegen 2 zu etwas aufgelegt sein in der Stimmung sein, etwas zu tun ≈ Lust zu etwas haben: zum Scherzen aufgelegt sein 3 gut / schlecht aufgelegt sein in guter / schlechter Laune sein …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Aufgelegt — Filmdaten Deutscher Titel Aufgelegt Originaltitel Hanging Up Produktionsla …   Deutsch Wikipedia

  • aufgelegt — gelaunt, gestimmt, in Form; (bildungsspr.): disponiert. * * * aufgelegt:1.⇨gestimmt–2.⇨offenkundig(1) aufgelegt 1.gelaunt,sichbefindend,gestimmt,disponiert,zumute,inderLage,inForm 2.gutaufgelegt→heiter …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufgelegt — auf|ge|legt (auch für zu etwas bereit, gelaunt; österreichisch umgangssprachlich auch für offensichtlich); zum Spazierengehen aufgelegt sein …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aufgelegt — Wer heut nicht aufgelegt ist, ist s morgen noch weniger. Dän.: Hvo ey i dag er val bekoem, i morgen er han meere slem. (Prov. dan., 64.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • aufgelegt — aufgelegtadj unternehmungslustig.Adjektiviertaus»zuetwaufgelegtsein=Lustzuetwhaben«.1950ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • aufgelegt — opgelaht …   Kölsch Dialekt Lexikon